Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Pädagogisches Leitbild der Waldspielgruppe "Kinder und Natur"

„Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen.“
Sokrates

Das Vertrauen der Eltern liegt uns am Herzen. Es ist grundlegend, um eine gute Ablösung und Beziehung zum Kind aufzubauen. Bei uns in der Waldspielgruppe Kinder und Natur steht das Kind im Zentrum. Den Kindern begegnen wir mit Wertschätzung. Jedes Kind wird in seiner Eigenheit unterstützt und respektiert. Glückliche Kinder machen uns zu glücklichen Leiterinnen.

Sinneserfahrungen und Erleben der Vier Jahreszeiten:

Unser Jahreszyklus steht in engem Zusammenhang mit den vier Jahreszeiten. Mit abgestimmten Themen werden Lieder, Geschichten und Werkangebote jahreszeitlich erlebt. Die Kinder dürfen die Natur mit all ihren Sinnen spüren, zum Beispiel durch das Sehen von bunten Herbstblättern, das Hören von unterschiedlichen Vogelstimmen, das Riechen von frischem Bärlauch, das Fühlen der wärmenden Sonnenstrahlen oder das Ertasten von kaltem Schnee.

Kreativität / Fantasie

 

Die Kinder entwickeln im Wald mit diversen Naturmaterialien ihre eigene Kreativität und Fantasie. Der Wald bietet Raum zum Experimentieren, Spielen oder Werken. Mit Moos, Tannenzäpfen, Steinen, Ästen oder Laub entfalten die Kinder im Spiel ihren Ideenreichtum.

Soziales Lernen

Die gemeinschaftlichen Aktivitäten fördern den Gemeinschaftssinn. Lachen und lustige Momente miteinander geniessen, sollen bei uns Platz haben. Die Kinder lernen voneinander. Konflikte werden ausgetragen und lösungsorientiert begleitet. Durch die Ruhe und Weite des Waldes können Gefühle und aufgestaute Energien der Kinder gut abgebaut werden.

Die Kinder lernen sich achtsam in der Natur zu bewegen. Die Achtsamkeit leben wir ihnen durch den respektvollen Umgang mit Tieren, Pflanzen sowie der Andersartigkeit der Kinder vor.

Motorik

Beim Klettern, Balancieren, Bauen, Sägen, Graben, Ausprobieren, Herumtoben, Spuren suchen wird die Fein- und Grobmotorik gefördert. Der Wald bietet unzählige Möglichkeiten, um den Bewegungsdrang der Kinder zu bereichern.

Rituale

Rituale schenken den Kindern verlässliche Regeln, an denen sie sich orientieren können. Durch wiederkehrende Eckpunkte fühlen sich die Kinder geborgen, zum Beispiel mit unserem wiederkehrenden Anfangs- und Schlusslied.

Selbstwertgefühl / Stärken

Hilf mir es selbst zu tun“ (M. Montessori) wird bei uns gelebt.

Jedes einzelne Kind wird in seinem Selbstvertrauen und seiner Selbständigkeit gefördert und gestärkt.

Reglement des Vereins Kinder und Natur

 

1. Organisation:

 Der Verein Kinder und Natur (KiNa) organisiert die Waldspielgruppen, sowie die Waldgruppenangebote gemäss den aktuellen Angeboten, einsehbar auf der Homepage www.kinderundnatur.ch.

Die Mitgliedschaft im KiNa ist für die Eltern für den Besuch der Waldspiel- oder Waldgruppen nicht obligatorisch.

 

2. Leitung:

Waldspielgruppe:
Es sind pro Waldspielgruppenhalbtag immer mindestens zwei Betreuungspersonen anwesend, diese können bei Bedarf durch eine Praktikantin unterstützt werden.

Waldgruppe:
Es sind pro Samstag immer mindestens zwei Betreuungspersonen anwesend, diese können bei Bedarf durch eine Praktikantin unterstützt werden.

Fällt eine Leiterin aus, kann der Verein KiNa einen Leiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen.

Die Leiterinnen pflegen einen offenen und regelmässigen Kontakt zu den Eltern. Nach Möglichkeit wird ein Elternabend oder Elternanlass pro Jahr durchgeführt.

 

3. Zeiten:

Die angebotenen Waldspiel- sowie Waldgruppenangebote richten sich nach der Nachfrage. Die Dauer und die Durchführungsorte der verschiedenen Angebote sind auf der Homepage

www.kinderundnatur.ch aufgeführt.

Die Eltern verpflichten sich, das Kind regelmässig in die Waldspiel- bzw. Waldgruppe zu bringen und am Ende pünktlich abzuholen. Auf dem Hin- und Rückweg müssen die Kinder von einem Erwachsenen begleitet werden.

Wird ein Kind von einer anderen Bezugsperson als den Eltern abgeholt, so ist die Leiterin im Voraus zu informieren (Name Tel. Nr.).

page1image3706000 page1image3727632

Bei genügend freien Plätzen kann die Waldspielgruppe mehrmals pro Woche besucht werden.

Das Waldspiel- und Waldgruppenjahr beginnt jeweils eine Woche nach dem offiziellen Schuljahresbeginn der Schulen Strengelbach und Zofingen. Die Ferien und Feiertage richten sich nach den Schulen in Strengelbach und Zofingen.

Die Waldspiel- und Waldgruppen beteiligen sich in einem angemessenen und freiwilligen Rahmen an Anlässen in Strengelbach und Zofingen oder an den durch KiNa organisierten Veranstaltungen.

 

4. Kindergruppen:

Die detaillierten Daten, Zeiten und Kosten sind auf der Homepage www.kinderundnatur.ch ersichtlich.

Die KiNa-Angebote von Montag bis Freitag stehen Vorschulkindern im Alter von 24 Monaten bis 5 Jahren offen.

Das KiNa-Angebot vom Samstag steht Kindern ab 4 Jahren bis zur 2. Klasse zur Verfügung.

Die Waldspielgruppe und die Waldgruppe sind offen für alle Kinder, auch z.B. für entwicklungsverzögerte Kinder.

Wenn eine minimale Teilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann eine Gruppe abgesagt werden. Bereits überwiesene Kursgelder werden dann zurückerstattet.

 

5. Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder per Mail mit dem Anmeldeformular und gilt jeweils für ein ganzes Jahr (August - Juli). Mündliche oder telefonische Anmeldungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Die Anmeldung gilt als Antrag, bis die Eltern eine schriftliche Bestätigung vom Sekretariat, für den Besuch der gewünschten Gruppe erhalten.

Bei der Vergabe der Waldspiel- und Waldgruppenplätze haben Kinder, die bereits im Vorjahr die Waldspiel- oder Waldgruppe besuchten, den Vorzug gegenüber Neueintretenden. Im Übrigen werden die Anmeldungen nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Die Anmeldung gilt als verbindlich, sobald diese von den Eltern unterzeichnet wurde. Mit der Unterzeichnung des Vertrages verpflichten sich die Eltern zur regelmässigen und fristgerechten Zahlung der Betreuungskosten und Einhaltung des Reglements.

Vor der Anmeldung besteht für die Eltern nach Absprache mit der Leiterin die Möglichkeit, sowohl die Waldspiel- wie auch die Waldgruppe mit dem Kind zusammen kennenzulernen.

Sofern Plätze vorhanden sind, ist der Eintritt in die Waldspiel- oder Waldgruppe jederzeit möglich.

page2image3771312

Die ersten 3 Kursbesuche in der Waldspielgruppe gelten als Probezeit. In dieser Zeit kann per sofort gekündigt werden und es werden nur die effektiven Tage bezahlt. Ab 4 Kursbesuchen und mehr, muss in jedem Fall die ordentliche Kündigungsfrist eingehalten werden. Die Probezeit ist gegenseitig.

Bei Krankheiten die ansteckend sind, sollte die Waldspielgruppe/Waldgruppe nicht besucht werden.

Bei Absenzen müssen die Kinder möglichst frühzeitig bei einer Leiterin abgemeldet werden.

Umplatzierungen können nach Absprache mit der Leiterin und dem Sekretariat erfolgen.

 

6. Ausrüstung der Kinder:

Die Ausrüstung und ein gesundes Znüni/Zvieri für die Waldspielgruppenkinder ist unter www.kinderundnatur.ch ersichtlich.

 

7. Kosten:

Die Kosten für die verschiedenen Angebote sind auf der Homepage www.kinderundnatur.ch ersichtlich.

Für jede Anmeldung wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von CHF 30.00 pro Familie und Gruppenjahr erhoben. Diese wird mit der ersten Rechnung fakturiert.

Für Geschwister im gleichen Jahr oder bei mehreren besuchten Gruppen pro Woche wird ein Rabatt von 10% auf das günstigste Angebot gewährt.

Falls eine finanzielle Unterstützung benötigt wird, um einem Kind die Waldspielgruppe zu ermöglichen, kann durch die Eltern oder das Sozialamt ein Antrag auf Kostengutsprache bei Soliday Aargau eingereicht werden.

Bei nicht termingerechter Zahlung wird eine Mahngebühr von CHF 5.00 erhoben. Wenn die zweite Mahnung nicht bezahlt wird, muss das Kind leider aus der Waldspiel- oder Waldgruppe ausgeschlossen werden bis der Zahlungsnachweis der offenen Rechnungen vorgelegt werden kann.

Die Beiträge sind im Voraus für ein Quartal zu bezahlen. Ausfälle durch höhere Gewalt (Sturm etc.), Krankheit, ausserordentliche Ferien oder andere nicht besuchte Stunden können nicht rückvergütet werden. Versäumte Lektionen können nicht vor - oder nachgeholt werden.

 

8. Kündigung:

Jede Anmeldung endet per Ende des Waldspiel- oder Waldgruppenjahres ohne explizite Kündigung. Für das Folgejahr muss das Kind wieder neu angemeldet werden.

Während des laufenden Waldspielspielgruppenjahres kann unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist gekündigt werden. Während des laufenden

page3image3712656 page3image3722224 page3image3672304

Waldgruppenjahres kann unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist gekündigt werden.

Der Waldspiel- oder Waldgruppenbeitrag ist bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungszeit zu bezahlen, auch wenn das Kind die Gruppe nicht mehr besucht.

Die Kündigung muss schriftlich an das Sekretariat erfolgen.

Sollte ein Kind den Ablauf der Gruppenstunden oder die anderen Kinder massiv stören, kann die Leiterin, in Absprache mit dem Sekretariat das Betreuungsverhältnis per sofort auflösen. Die bereits besuchten Stunden werden anteilig verrechnet, allfällig bereits bezahlte Mehrbeträge zurückvergütet.

 

9. Versicherungen:

Der Verein und die Leiterinnen sind Haftpflichtversichert.

Die Unfall-, Kranken- und Privathaftpflichtversicherung der Kinder ist Sache der Eltern.
Für mitgebrachte Spielsachen, Kleidung, Schmuck oder andere Gegenstände kann keine Verantwortung oder Haftung übernommen werden.

Bei Eintritt in die Waldspiel- oder Waldgruppe müssen allfällige gesundheitliche Probleme bekannt gegeben und ein Notfallblatt ausgefüllt und unterschrieben werden.
Dieses berechtigt die Gruppenleiterinnen in einer Notfallsituation den nächsten erreichbaren Arzt oder Kinderarzt zu kontaktieren.

 

10. Datenschutz:

Die Eltern können sich einverstanden erklären, dass Fotos ihres Kindes während der gesamten Waldspielgruppen- oder Waldgruppenzeit für Zwecke des Vereins Kinder & Natur verwendet werden dürfen. Das Einverständnis ist explizit bei der Anmeldung des Kindes durch die Eltern bekannt zu geben.

 

11. Kontakt:

Das Sekretariat des Vereins KiNa ist auf der Homepage www.kinderundnatur.ch ersichtlich. Das Sekretariat ist für die Organisation der Waldspiel- und Waldgruppe verantwortlich. Anfragen, Anmeldungen und Kündigungen sowie die Gruppeneinteilungen werden durch das Sekretariat koordiniert.

Sollte für einen gewünschten Waldspielgruppenhalbtag oder Waldtag kein freier Platz zur Verfügung stehen, werden die Eltern durch das Sekretariat des Vereins Kinder und Natur kontaktiert.

 

Strengelbach 27.03.2016 Der Vorstand